Arbeitskreis Medien

Der Arbeitskreis Medien fand sich im Jahre 2010 erstmals zusammen. Grund für die Gründung eines eigenen Arbeitskreises, der sich mit der medialen Thematik befassen sollte, war das Aufkommen von Sozialen Netzwerken und deren Infragestellung.

Mit der Arbeitsanweisung des erweiterten Vorstandes und dem Arbeitsauftrag “Die Optimierung von Medien im Inneren und Äußeren“ machten wir uns daran, den kompletten medialen Auftritt der Gruppe zu überarbeiten. Angefangen bei der Einbindung von Sozialen Netzwerken, über die Erstellung einer neuen Homepage mit größerem Funktionsumfang und einer vereinfachten Bedienbarkeit, bis hin zur Erstellung einer kompletten Corporate Identity.

Kleine Einführung in das neue Logo. (siehe rechts oben)
Das Logo setzt sich aus einer Wort- und einer Bildmarke zusammen. Die Bildmarke besteht aus einem Löwen und zwei Rauten oder Flammen. Der Löwe, unschwer zu erkennen, ist eine moderne Adaption des kurpfälzischen Wappentieres. Die Rauten entstammen dem Brettener bzw. Kurpfälzischen Wappen und die Flammen der typischen Landsknechtsbekleidung.
Bei der Wortmarke wird die Gewichtung  durch die Hervorhebung des Ortes und der Jahreszahl deutlich. Landsknechte ja, aber aus Bretten!

Die Arbeit im AK Medien war für alle Beteiligten sehr anstengend. Wenn es auch kein direktes Spielen in der Historie war, hat es allen Spaß gemacht. Heute, ca. 1,5 Jahre nach der Erteilung des Arbeitsauftrages, sind wir alle stolz wie Oskar, der Welt das Ergebnis zu präsentieren und damit gerade im Bereich Reenactment einen neuen Maßstab zu setzen.

Besonderen Dank möchten wir auf diesem Wege noch Ralf Kafka aussprechen, der die komplette Homepage programmiert hat. Als kleines Dankeschön bekam er eine der ersten Freundschaftsmitgliedschaften des Vereins verliehen.

 

Autor: Ulrich F. Beyle